Spiegelung Gebäudefassaden Spiegelung Gebäudefassaden

Workplace Analytics bei einem Fintech-Unternehmen

Icon Disadvantage

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Whitepaper interessieren. Wir senden Ihnen das Whitepaper per E-Mail zu.

Vielen Dank für Ihr Interesse. Bitte checken Sie Ihren Posteingang für den Downloadlink zum Whitepaper.

Leicom ITEC AG Demo Video Hintergrundbild
Mit Leicom ITEC AG Ihre ESG Ziele erreichen

Als zuverlässiger Provider liefern wir überprüfbare Energiedaten für Ihr ESG-Reporting und Energiemanagement.

Unser Ansatz

14.02.2022

Sind IoT-Lösungen wirklich kosteneffizienter als konventionelle GA-Lösungen? Dieser Frage gehen wir mit einem PoC im Bereich Indoor Environtment Quality (IEQ) auf den Grund.

Der Komfort uns die Behaglichkeit am Arbeitsplatz hängen direkt mit der Produktivität des Teams zusammen. Ein gesammeltes Monitoring und eine gezielte Datenerhebung von thermischen Bedingungen, Beleuchtung, Akustik und Lüftung ist über die herkömmliche Gebäudeautomation nicht möglich. Im PoC für eine Schweizer Grossbank machen wir über Eliona die Qualität des Raumklimas über verschiedene Schnittstellen sicht- und steuerbar.

Ausgangslage konventionell

  • Raumklima durch Benutzer nur bedingt steuerbar

  • Abstimmung mit Licht- , Lärm- und Luftbedingungen nur beschränkt möglich

  • Information an Endnutzer nicht gegeben

Lösungsansatz IOT

  • Auswertung der IEQ-Werte über verschiedene Schnittstellen in Eliona

  • Individuelle Klima-Zonen im Raum

  • Trendauswertungen, Datensammlung und gezieltes Alarming

  • Information an Endnutzer mit optionaler Steuerungsmöglichkeit gewisser IEQ-Faktoren

Für eine Kosten-/Nutzenrechnung dürfen nicht nur die kurzfristigen Installationskosten berücksichtigt werden. Wichtig sind auch der langfristige Betrieb, Vorteile im Monitoring, Reporting oder Usability sowie neue Interaktionsmöglichkeiten, die in die Kalkulation miteinfliessen müssen.

Grundsätzlich kann im vorliegenen PoC aber klar definiert werden, dass eine IOT-Lösung in der Anschaffung und im Betrieb rund 25 bis 30% günstiger als eine herkömmliche GA-Lösung ist. Zusätzlich ermöglicht die IOT-Lösung dem Enduser (in diesem Falle Mitarbeiter) eine direkte Steuerung der Klimabedingungen an seinem Arbeitsplatz. Das wäre mit herkömmlichen Methoden nicht möglich gewesen.

Die klaren Resultate aus dem PoC haben den Kunden final überzeugt, das Thema Smart Building und IEQ weltweit an den Bürostandorten zu prüfen und ab 2023 mit Eliona umzusetzen.